Christian Kuhlmann - Atelier für Cembalobau


 


Mein " Neues kleines Ruckers " hat im Vergleich zu seinen "kleinen Bruder" eine größere Vielzahl an Klangfarben und Registermöglichkeiten. Es besitzt 2 verschiedene 8´ Register (aber nur eine 8´ Saite), da ich zu dem vorderen 8´ Register noch ein zweites 8´ Register hinter den 4´ eingebaut habe. Diese beiden 8´ Register können die eine 8´ Saite an unterschiedlichen Punkten oder auch gleichzeitig anspielen.

Zwischen den beiden 8´ Registern ist der 4´; das Cembalo hat einen Tonumfang von HH-c´´´ bzw. kurze GG Oktave-c´´´ und einen Lautenzug (auf Wunsch geteilt). All dies ist untereinander kombinierbar, daher bietet es als einmanualiges Instrument mehr Registervariationen als ein zweimanualiges Cembalo. Durch meine Art der Mensur-Anpassung ist dieses "kleine" Cembalo sogar lauter als jedes zweimanualige.

Um die einzelnen Registermöglichkeiten besser klanglich vorstellbar zu machen, stelle ich Ihnen mehrere Klangbeispiele vor. Bernhard Gillitzer spielt das "Neue kleine Ruckers" (Baujahr 2015). Aufgenommen von Hermann Heinrich mit Brüel & Kjær 4040 Mikrophonen (OSS / unbearbeitet)

Johann Jacob Froberger (1616 - 1667) aus "Libro secondo" 1649: Suite Nr. 2 in d:


1. Allemande (2. 8'):


2. Courante (1.8'+4'):


3. Sarabande (1.+2.8'):


4. Saraband (1.+2. 8' + lute stop):


5. Gigue (1. + 2. 8' + 4'):

 


Jan Pieterszoon Sweelinck (1562 - 1621)
1. "Malle Sijmen" in d (1. 8´+4´):


2. "Engelse Fortuijn" in g (Fortune my foe)
(1. 8´/ 2. 8´/ 2.8´+4´):


Referenzen:

Ho avuto la fortuna di fare un concerto sul piccolo Ruckers di Christian: che meraviglia!!!
Uno strumento speciale, incredibilmente ricco di possibilità sonore, che va dalla dolcezza più tenera alla forza più intensa grazie alle sue combinazioni di registri. Straordinario sentire come un piccolo strumento, leggero, molto pratico, sia così completo, così duttile. Ho suonato musica spagnola del XVI secolo e musica francese della fine del XVII e tutto era perfetto.
Mi è rimasto un bellissimo ricordo e anche tanta, tanta voglia di avere per me uno strumento così....
Grazie Christian e BRAVO!!

Paola Erdas